Auszeit?
Auszeit beenden

Ruhepunkt

Musik – Stille – Gebet

Die besinnliche Abendandacht „Ruhepunkt“ löste zu Beginn der Coronazeit die bis dahin einmal im Monat gefeierte beliebte Taizé-Andacht in der Ev. Christuskirche Oberursel ab, die traditionell in der dunklen Jahreszeit von Oktober bis März ihren festen Platz im Gottesdienstprogramm der Gemeinde hatte.

Sehr schnell hatte sich der andächtige „Ruhepunkt“, trotz Corona-Einschränkungen und Singverbot der Gemeinde, in die Herzen der Gottesdienstbesucher gezaubert.

Die ruhigen etwa einstündigen Abendandachten um 18 Uhr mit viel Musik in der mit Kerzen und Tüchern stimmungsvoll geschmückten Kirche bieten einen dankbaren Raum, um vom Alltag, von Stress oder Sorgen abzuschalten. Sie sollen nun auch in „Post-Coronazeiten“ weiterhin Bestand haben und durch den Winter begleiten.

Musikalisch werden vertraute Taizé-Gesänge ihren Platz einnehmen, die mit den klangvollen Gesängen der schottischen christlichen Kommunität aus Iona, modernen Liedern aus Pop und Lobpreis, ruhiger Instrumentalmusik und nachdenklichen Texten und Lesungen den meditativ-ausdrucksvollen Charakter dieser Andacht prägen.

Gesangs-Solisten aus dem Ev. Jugendchor Oberursel und ein Instrumentalensemble führen unter der Leitung der Kantorin Gunilla Pfeiffer musikalisch durch den Abend und laden herzlich zum Lauschen, Genießen, Mitsummen und gelegentlich auch wieder zum Mitsingen ein.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage oder werfen Sie einen Blick in unsere Schaukästen.