Auszeit?
Auszeit beenden
weiter lesen ...close  [close]
Von 2020 bis 2022 werden in einstündigen sonntäglichen Orgelvespern und 25-minütigen Kurzkonzerten am Samstagabend sämtliche Orgelwerke von Johann Sebastian Bach in der Ev. Christuskirche Oberursel zu hören sein. Nahezu 18 Stunden Musik erwarten die Besucher.
Dass dabei Orgelmusik nicht gleich Orgelmusik ist, wird man schnell erkennen: In Bachs umfangreichen Orgelwerk sind nahezu alle Form- und Satztypen anzutreffen: während fröhliche-verspielte Konzerte unwillkürlich die Füße mitwippen lassen, laden lyrische Melodien zum Träumen ein und ziehen dramatische virtuose Klänge den Hörer in den Bann.

An den Start des Bach-Zyklus setzt der junge Bachinterpret in der Orgelvesper am Sonntag, dem 23. August 2020 um 17 Uhr in der Ev. Christuskirche Oberursel sogleich das wohl berühmtesten Werk Bachs: die Toccata in d-Moll, BWV 565, die selbst kirchenfremden Menschen ein Begriff sein wird. Das wohl berühmteste Orgelstück überhaupt wurde in zahlreichen Filmen als Soundtrack zitiert, ist im Alltag hier und dort als Handyklingelton zu hören oder erklingt sogar in Computerspielen.

Dabei ist Bach mit seiner Musik aus der Kirche nicht wegzudenken. Mit „Soli Deo Gloria“ (Allein Gott zur Ehre) unterzeichnete der berühmte Thomaskantor seine Kompositionen. Albert Schweitzer bezeichnete Bach gar als den fünften Evangelisten. Die Form der Orgelvesper möchte den engen christlichen Bezug von Bachs Musik verdeutlichen und spürbar machen: Vesper steht für das christliche Abendgebet. Im konzertanten Rahmen nach festlichem Glockengeläut in feierlicher Atmosphäre unserer schönen Christuskirche der eindrucksvollen Orgelmusik von Johann Sebastian Bach zu lauschen - das allein kann Andacht und Gebet sein, vielleicht sogar gerade jetzt in schwierigen Zeiten!

Glücklicherweise verströmt die Orgel kein Aerosol, das SARS-CoV-2 übertragen könnte. Wir freuen uns, auch jetzt während der Coronazeit in der Ev. Christuskirche Oberursel Platz für bis zu 200 Zuhörerinnen und Zuhörer zur Verfügung zu haben, um unter Einhaltung der derzeitig gültigen und bekannten Hygiene- und Abstandsregeln Bachs himmlischer Musik lauschen zu können. Die Personenzahl von 200 darf leider nicht überschritten werden. Auf einer Anwesenheitsliste werden Ihre Kontaktdaten erfasst. Daher bitten wir Sie entweder um das Mitbringen eines Kärtchens mit Ihrem Namen, Adresse und/oder Telefonnummer, oder um rechtzeitiges Kommen, um vor Ort die Kontaktdaten aufnehmen zu können. Die Daten werden sicher aufbewahrt und nach 4 Wochen vernichtet. Bitte tragen Sie beim Betreten und Verlassen der Kirche eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Der Eintritt zu den Bach-Veranstaltungen ist frei, Spenden für die anstehende kostenspielige Renovierung der Hillebrand-Orgel in der Christuskirche werden dankbar entgegengenommen.

Die weiteren Termine und Programme des BACH-Zyklus für das Jahr 2020 erscheinen in Kürze.
Das Corona-Virus beeinträchtigt noch immer das Leben in unserer Christuskirchengemeinde: Auf Beschluss des Kirchenvorstandes vom 07.05.2020 finden ab Sonntag, dem 17. Mai, wieder Sonntags-Gottesdienste - unter Einhaltung der bekannten Abstands- und Hygieneregeln - statt. Wochenschluss-Andachten finden jetzt wieder nach den Sommerferien statt. Für die Gottesdienste und Andachten werden auf Grund der Abstandsregelungen insgesamt 113 Plätze für die Besucher zur Verfügung stehen. Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, ihren Nasen-Mund-Schutz mitzubringen und sich in einer Anwesenheitsliste einzutragen.

Musik im Gottesdienst

„Ich summe dir mit Herz und Mund“

Glocken rufen zum Gebet

Von vielen Kirchtürmen werden jeden Tag um 18 Uhr die Glocken läuten und zur Stille und zum Gebet rufen.

Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg Evangelische Christuskirchengemeinde Oberursel (Taunus), Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg